Nach fast einjähriger Spur1 Pause, bedingt durch meinen Umzug nach Cuxhaven, habe ich mich im Dezember 2015 entschlossen eine kleine Betriebsstelle zu planen und zu bauen um damit wieder an künftigen Modultreffen teilnehmen zu können.

 

Die Betriebsstelle bekommt den Namen

Bf Oxstedt

 

Es handelt sich dabei um einen kleinen Bahnhof an einer eingleisigen Nebenstrecke mit einem Rangiergleis und einem Ladegleis. Als Besonderheit wird eine Wagendrehscheibe (8 Meter) eingebaut, über die das Anschlussgleis des "Landhandel Oxstedt oHG" versorgt wird.

 

Der als Segmentanlage ausgeführte Bf Oxstedt wird so gebaut das er ins Wohnzimmer passt und über eine knapp sechs Meter lange Strecke mit dem Bw Cuxhaven verbunden werden kann. So kann der Haltepunkt neben Modultreffen auch zu Hause eingesetzt werden. Im Zusammenspiel mit den Abstellgleisen des Bw's sind dann umfangreiche Bahntransportaufgaben möglich.

 

Die Modulbeine sind so ausgeführt das sie einheitlich in Querschnitt, Höhe und Befestigung sind. Somit sind sie untereinander tauschbar und ein zeitaufwendiges Suchen der passenden Beine beim Aufbau entfällt. Zur Feinjustierung der Modulhöhe werden die Beine unten mit einer Höhenverstellung versehen.

 

weiter